1*_3Vtb9PV6QY68aFR5H1z_Q

In diesen Tagen habe ich mir einen Poncho vorgenommen.

Poncho mit Stoff von mahler.stoffe, Schrägbänder und Metallborte
Poncho mit Stoff von mahler.stoffe, Schrägbänder und Metallborte

Ich hatte diesen Wahnsinnsstoff bei „mahler.stoffe“ in Hamburg entdeckt. Er ist Doubleface und authentisch wie eine peruanische Decke, leicht, weich, warm, der Hit!

Dafür einfach das im Bruch liegende Rechteck in der vorderen Mitte bis zum Bruch aufschneiden (Bruch = Hals).

Aus farblich passenden Velourslederresten habe ich ein Schrägband zugeschnitten, das ging bei dem feinen Leder ganz leicht. Damit habe ich die vordere Mitte eingefaßt. Was mir dann noch fehlte, war etwas mehr Glanz: Da ist eine Borte mit Metall-Plättchen zum Einsatz gekommen. Diese konnte ich natürlich nur per Hand aufnähen …

Foto Kopie 2
DIY-Poncho in Arbeit
1*e2DclTTBrSAfLuIYBC22jw
Mein neuer Poncho!

STYLING-TIPP BEI EINEM PONCHO: Hohe Absätze, eine tolle Handtasche und ein natürliches Make Up mit farbigen Lippen sind ein Must, sonst kann es etwas nach „Schafhirte“ aussehen 🙂

Wer zu Hause keine Borte zur Hand hat, sich aber doch etwas Auffälliges wünscht, kann mit Stoffresten selber Schrägbänder, zum Beispiel in knalligen Farben, herstellen, und dann damit die Schnittkanten einfassen.

Mit dieser Anleitung geht das ganz leicht (Hauptsache, Stoff oder Leder sind nicht zu dick):

Love,

Dagmar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s