Ich liebe es bunt, besonders an Silvester, und ich finde, jede Menge Glitzer, und auch etwas Witz, gehören einfach dazu.

Zum Glitzer – Diese hier waren einfache, weiße Papierlampen von Ikea:

106I8442

Die Lampen sind nicht teuer (es gibt sie ab ca. 5 Euro), aber der Deko-Effekt bei einer Silvesterparty wirklich schön.

Dazu braucht ihr:

  • Hängeleuchten (z.B. Väte von Ikea)
  • Sprühfarbe in Silber und Türkis
  • Flitter und Flitterpailletten in Silber (oder fein geschnibbeltes Glitzerpapier/Glitzerfolie)
  • Stoff für Aufhängung

Die aufgebauten Lampenschirme (sie kommen nämlich in verschieden Teilen mit Anleitung an – Ganz im Sinne von DIY-Liebhabern) gleichmäßig mit der gewünschten Farbe besprühen, und in die noch feuchte Farbe Flitter/Flitterpailletten/Glitzerelementen einstreuen.

Jetzt einfach trocknen lassen, und mit zugeschnittenen Stoffbahnen aufhängen – Fertig!


Was mich an Silvester am meisten freut, ist, wenn man selbst auch wieder Kind sein kann. Piñatas sind ein Spaß für Groß und Klein!

In Lateinamerika – vor allem in Mexiko – werden sie mit Früchten und Süßigkeiten gefüllt, und ähnlich wie beim Topfschlagen,  muss man mit einem Stock und verbundenen Augen auf sie einschlagen, bis sie zerbrechen und es Süßes regnet.

Ich liebe Südamerikanische Farben, Muster und Stoffe, deshalb dürfen auch hier, für mich, die Kontrastfarben Blau-Pink nicht fehlen 🙂 :

BS1101_BurdaStyle_120

Hier die Zutaten für die Piñatas:

  • Pappe
  • Metallic-Folie in den gewünschten Farben
  • Weiße Bastelfarbe
  • Schnur
  • Holzkugel (ca. 2-3 cm Durchmesser)
  • Millimeterpapier
  • Doppelseitiges Klebeband oder UHU-Klebestift
  • Isolierband
  • Breiter Pinsel, Bleistift
  • Schere
  • Geo-Dreieck/Lineal

Die Piñata wird aus vier Pappteilen für den Rumpf, und einem Deckel zusammengeklebt:

FullSizeRenderDie Schnitteile auf das Millimeterpapier aufzeichnen, und ausschneiden.

Die Konturen der Teile auf Pappe übertragen, und wieder ausschneiden. Jetzt wird der Rumpf zusammengeklebt – schon hat die Piñata ihre Form!

Am besten lässt es sich kleben, wenn die Laschen mit doppelseitigem Klebeband versehen werden.

Jetzt werden die Kanten mit Isolierband verstärkt. Die Piñata  mit weißer Farbe bemalen und trocknen lassen.

Die Metallicfolie in Streifen zuschneiden, und in die Streifen viele Fransen schneiden.

Die Oberkanten mit Kleber bestreichen, und an die Piñata kleben – von der unteren Spitze an, bis ganz oben! Am schönsten wird es, wenn sich die Fransen etwas überlappen.

Jetzt fehlt nur noch der Deckel!

In die Mitte ein Loch bohren, die Schnur durchziehen, eine Holzkugel einfädeln und wieder zurück durch das Loch ziehen. Damit ist die Aufhängung fertig und stabil.

Dem Rumpf jetzt mit Süßigkeiten füllen, den Deckel an die Laschen des Rumpfes kleben, die Kanten mit Isolierband verstärken, weiß bemalen, mit der Metallicfolie bekleben, und schon ist die Piñata fertig!

Viel Spaß beim Basteln!

Love,

Dagmar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s